Staatsanwalt Ahne von der Staatsanwaltschaft Marburg

stellte ein Ermittlungsverfahren ein, das niemals hätte eingeleitet werden dürfen.

gifta1.jpg

Es handelt sich um eine Einstellung nach §170 II StPO, also um eine Einstellung ohne Begründung. Dass ich falsch verdächtigt wurde und das Grundrecht auf Beschwerde trotz Artikel 17 des Grundgesetzes verletzt wurde, erwähnt Ahne nicht.

Die so verfälschte Akte wird hervorgeholt, wenn mir die Staatsanwaltschaft wieder einmal etwas einbrocken will. Mit ihr wird der Anschein erweckt, ich sei schon vorbelastet und nur deswegen nicht vorbestraft, weil die gütige Justiz mich bei den vorigen Malen habe laufen lassen.

zum Wasserschutzgebiet

zurück in die Heimat